Aktuelles zum Schulstart!

Das Schulbüro bleibt ab dem 16.7. geschlossen. In dringenden Fällen erreichen Sie uns unter der Mailadresse; frage-an@rss-nordheide.de oder unter der Funknetznummer 0176-18689358. Ab dem 26. August stehen wir Ihnen wieder “live” zur Verfügung.

Wie geht es nach den Sommerferien weiter?

Das ist wohl eine der meist gestellten Fragen im Umfeld von Schule überhaupt. Das Land Niedersachsen hat mit Datum vom 5. August einen neuen Rahmen-Hygieneplan Corona Schule veröffentlicht. Die Delegation Wiedereinstieg und die Geschäftsführung arbeiten zurzeit an der Umsetzung des Plans für unsere Schule. An dieser Stelle halten wir Sie auf dem Laufenden.

5. August 2020: Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona Schule

Der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne schreibt in seinem letzten Brief vor den Sommerferien zum Schulstart im September Folgendes:

… wir befinden uns auf der Zielgerade der Planungen für das neue Schuljahr, … .
Darüber hinaus möchten wir den Schülerinnen und Schüler den Start in das neue Schuljahr erleichtern und Ihnen so viel Planungssicherheit wie möglich geben.

werden wir in der nächsten Woche unsere Szenarien für das kommende Schuljahr vorstellen und an Sie senden, damit Sie rechtzeitig vor den Sommerferien wissen, worauf Sie sich einstellen können.

Drei Szenarien sind dabei denkbar: Ausgehen werden wir vom eingeschränkten Regelbetrieb; daneben gibt es als weitere Szenarien zum einen den hybriden Schulbetrieb unter einem erhöhten Infektionsgeschehen sowie zum anderen erneute komplette Schulschließungen aufgrund einer erheblich erhöhten Infektionslage. Auf Ebene der Kultusministerkonferenz

haben wir das gemeinsame Ziel formuliert, dass der Regelbetrieb, soweit das Infektionsgeschehen es zulässt, ab dem kommenden Schuljahr möglichst wieder aufgenommen werden soll. Daher planen wir auch auf der Basis von so viel „Normalität“ wie möglich. Wir werden das vorgestellte Szenario vier Wochen vor Schulbeginn und dann nochmals zwei Wochen vor Schulbeginn auf Umsetzbarkeit auf der Basis der jeweiligen Situation überprüfen. 

Beim Lesen dieser drei Szenarien wird deutlich, dass letztendlich erst in der letzten Ferienwoche eine endgültige Entscheidung getroffen werden kann, ob das Ziel des Regelunterrichts erreicht werden kann.

Das Kollegium der RSS Nordheide verfolgt diese Diskussion aufmerksam und wird sich in der letzten Woche der Ferien mit der Delegation Wiedereinstieg und mir beraten, wie für unsere Schüler*innen das Schuljahr interessant und gleichzeitig auch gesund und ggf. mit Abstand begonnen werden kann. Dann kann auch geklärt werden, ob aus der Notbetreuung wieder die reguläre Mittagsbetreuung werden kann.

Die Delegation Wiedereinstieg und ich werden Sie am Ende der Ferien wieder über die bekannten Kanäle Elternverteiler und Homepage informieren und auf dem Laufenden halten.

Ich wünsche Ihnen im Namen des Kollegiums und des Vorstands erholsame Ferien und eine gute Wahl des Urlaubsortes.

M. Dürkop, Geschäftsführung